Omas Apfelkuchen

Dieses Apfelkuchen Rezept stammt von meiner Oma und ist das einfachste und beste Rezept für Apfelkuchen, das ich kenne. Inklusive Vorbereitung ist der Apfelkuchen in etwa einer Stunde fertig.

Yields1 Serving

Am besten schmeckt der Apfelkuchen mit alten und sauren Apfelsorten wie Boskop. Für den Teig sind nur wenige Zutaten notwendig.

Zutaten

 2 große Äpfel (am besten Boskop)
 2 Eier
 150 g weiche Butter
 150 g Zucker
 1 Prise Salz
 250 g Mehl
 1 Päckchen Puddingpulver (Vanillegeschmack)
 ½ Päckchen Backpulver
 ½ Tasse Milch
 Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

1

Äpfel schälen, Kerngehäuse ausschneiden und grob würfeln.

2

Butter, Zucker und Salz mit einem Handrührgerät schaumig schlagen.
Eier unterrühren.

3

Das Mehl mit dem Puddingpulver und dem Backpulver vermengen.

4

Milch zur Ei-Zucker-Masse geben und verrühren. Nach und nach das Mehl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. (Nicht wundern, der Teig ist relativ fest und dickflüssig.)

5

Nun die Apfelstücke unterheben und alles gut vermengen.

6

Den Teig in eine gefettete Springform geben und für etwa 45 min bei 150° C Umluft oder 180° C Ober-/Unterhitze backen.

7

Den fertigen Kuchen abkühlen lassen und aus der Springform lösen.
Mit Puderzucker bestäuben und am besten noch warm genießen.

Sehr ähnlich ist auch dieses Pflaumenkuchen Rezept, das allerdings noch durch leckere Streusel ergänzt wird. 
Wenn du hingegen eher auf Kuchen mit einer Fruchtmasse stehst, dann ist dieses Rezept für einen gedeckten Apfelkuchen ganz sicher das Richtige für dich. 🙂

Ingredients

 2 große Äpfel (am besten Boskop)
 2 Eier
 150 g weiche Butter
 150 g Zucker
 1 Prise Salz
 250 g Mehl
 1 Päckchen Puddingpulver (Vanillegeschmack)
 ½ Päckchen Backpulver
 ½ Tasse Milch
 Puderzucker zum Bestäuben

Directions

1

Äpfel schälen, Kerngehäuse ausschneiden und grob würfeln.

2

Butter, Zucker und Salz mit einem Handrührgerät schaumig schlagen.
Eier unterrühren.

3

Das Mehl mit dem Puddingpulver und dem Backpulver vermengen.

4

Milch zur Ei-Zucker-Masse geben und verrühren. Nach und nach das Mehl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. (Nicht wundern, der Teig ist relativ fest und dickflüssig.)

5

Nun die Apfelstücke unterheben und alles gut vermengen.

6

Den Teig in eine gefettete Springform geben und für etwa 45 min bei 150° C Umluft oder 180° C Ober-/Unterhitze backen.

7

Den fertigen Kuchen abkühlen lassen und aus der Springform lösen.
Mit Puderzucker bestäuben und am besten noch warm genießen.

Omas Apfelkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.