Semmelknödel

Semmelknödel sind eine tolle Möglichkeit, altes Brot  oder Brötchen zu verwerten. Sie passen hervorragend zu allen deftigen Fleischgerichten, schmecken aber auch mit einer Pilzsoße lecker.

Yields3 Servings

Zutaten

 400 g alte Brötchen oder altes Brot
 200 ml Milch
 ½ Petersilie (glatt)
 1 kleine Zwiebel
 2 Eier
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss (gemahlen)
 Öl
 Butter

Zubereitung

1

Das Brot oder die Brötchen grob würfeln. Die Petersilie fein hacken. Die Zwiebel fein würfeln.

2

Die Milch aufkochen und über die Brotwürfel gießen. Alles gut vermengen und 10 Minuten ziehen lassen.

3

Eier, Zwiebel und Petersilie hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles gut – am besten mit bloßen Händen – vermengen.

4

Etwas Aluminiumfolie ausbreiten und mit etwas Öl gut fetten. Hierauf die Teigmasse legen und alles zu einer großen Rolle formen (etwa 10-12 cm Durchmesser).

5

Diese Rolle dann für etwa 30 Minuten im Ofen garen (Ober-/Unterhitze: ca. 180º C, Umluft: ca. 150º C).

6

Semmelknödelrolle in etwa 1,5 cm breite Scheiben schneiden und diese mit etwas Butter in einer Pfanne goldgelb rösten.

Semmelknödel sind eine tolle Beilage für deftige Fleischgerichte, wie Zürcher Geschnetzeltes. Aber auch mit Pilzgerichten (Pilzpfannen oder Pilzsoßen) passen Semmelknödel ganz toll.

Übrigens: In fast jedem Semmelknödel Rezept ist immer von Weißbrötchen oder Weißbrot die Rede. – Klassischen "Semmeln" eben.
Ich finde aber, dass Sauerteigbrote oder selbst Mehrkornbrötchen genauso gut passen. Die Semmelknödel schmecken dann ganz anders, aber genauso gut.

Ingredients

 400 g alte Brötchen oder altes Brot
 200 ml Milch
 ½ Petersilie (glatt)
 1 kleine Zwiebel
 2 Eier
 Salz
 Pfeffer
 Muskatnuss (gemahlen)
 Öl
 Butter

Directions

1

Das Brot oder die Brötchen grob würfeln. Die Petersilie fein hacken. Die Zwiebel fein würfeln.

2

Die Milch aufkochen und über die Brotwürfel gießen. Alles gut vermengen und 10 Minuten ziehen lassen.

3

Eier, Zwiebel und Petersilie hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles gut – am besten mit bloßen Händen – vermengen.

4

Etwas Aluminiumfolie ausbreiten und mit etwas Öl gut fetten. Hierauf die Teigmasse legen und alles zu einer großen Rolle formen (etwa 10-12 cm Durchmesser).

5

Diese Rolle dann für etwa 30 Minuten im Ofen garen (Ober-/Unterhitze: ca. 180º C, Umluft: ca. 150º C).

6

Semmelknödelrolle in etwa 1,5 cm breite Scheiben schneiden und diese mit etwas Butter in einer Pfanne goldgelb rösten.

Semmelknödel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.