Käsekuchen

Käsekuchen Rezept

Käsekuchen war schon zu Kinderzeiten mein liebster Kuchen. – Gehaltvoll, aber einfach lecker. Und mit diesem super einfachen Rezept gelingt der beste Käsekuchen auch mit wenig Backerfahrungen. Also ran an den Backofen und einfach einen Käsekuchen wie bei Muttern zaubern. Deine Gäste werden begeistert sein!

Yields12 ServingsDifficultyBeginner
Prep Time20 minsCook Time1 hr 10 minsTotal Time1 hr 30 mins

Zutaten

Für den Boden
 75 g Butter
 100 g Zucker
 200 g Mehl
 1 Ei
 1 Päckchen Vanillezucker
 1 TL Backpulver
Für die Masse
 1 kg Quark
 ½ Zitrone
 1 Päckchen Puddingpulver (Vanillegeschmack)
 1 Tasse Öl (geschmacksneutral, z. B. Sonnenblumenöl)
 2 Eier
 400 ml Milch
 1 Päckchen Vanillezucker
 2 Msp Vanille

Zubereitung

1

Die Zutaten für den Boden vermengen und mit den Knethaken eines Handmixers oder der Küchenmaschine zu einem glatten Mürbeteig verarbeiten. Den Teig in Klarsichtfolie schlagen und für etwa ein bis zwei Stunden im Kühlschrank kaltstellen und ruhen lassen.

2

Währenddessen die Masse herstellen. Dazu die halbe Zitrone auspressen und mit allen anderen Zutaten der Füllung vermengen und mit dem Handmixer auf höchster Stufe glatt rühren.

3

Eine Springform (⌀ 28 cm) fetten, den Teig gleichmäßig ausrollen und in die Form legen. Überschüssigen Teig am Formrand mit einem Messer abschneiden. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und die Masse einfüllen.

4

Den Kuchen dann für etwa 60 Minuten bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) bzw. 180 Grad (Umluft) backen. Dabei regelmäßig kontrollieren und den Kuchen nach etwa 40 Minuten mit Alufolie abdecken, damit der Käsekuchen nicht zu dunkel wird.

5

Vor dem Anschneiden den Käsekuchen auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Ingredients

Für den Boden
 75 g Butter
 100 g Zucker
 200 g Mehl
 1 Ei
 1 Päckchen Vanillezucker
 1 TL Backpulver
Für die Masse
 1 kg Quark
 ½ Zitrone
 1 Päckchen Puddingpulver (Vanillegeschmack)
 1 Tasse Öl (geschmacksneutral, z. B. Sonnenblumenöl)
 2 Eier
 400 ml Milch
 1 Päckchen Vanillezucker
 2 Msp Vanille

Directions

1

Die Zutaten für den Boden vermengen und mit den Knethaken eines Handmixers oder der Küchenmaschine zu einem glatten Mürbeteig verarbeiten. Den Teig in Klarsichtfolie schlagen und für etwa ein bis zwei Stunden im Kühlschrank kaltstellen und ruhen lassen.

2

Währenddessen die Masse herstellen. Dazu die halbe Zitrone auspressen und mit allen anderen Zutaten der Füllung vermengen und mit dem Handmixer auf höchster Stufe glatt rühren.

3

Eine Springform (⌀ 28 cm) fetten, den Teig gleichmäßig ausrollen und in die Form legen. Überschüssigen Teig am Formrand mit einem Messer abschneiden. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und die Masse einfüllen.

4

Den Kuchen dann für etwa 60 Minuten bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) bzw. 180 Grad (Umluft) backen. Dabei regelmäßig kontrollieren und den Kuchen nach etwa 40 Minuten mit Alufolie abdecken, damit der Käsekuchen nicht zu dunkel wird.

5

Vor dem Anschneiden den Käsekuchen auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Käsekuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.